Über mich

 

Ich bin 1988 in Wien geboren, genauer gesagt im Mai und damit ein klassischer Stier, von meiner Familie auch „Sturschädel“ genannt.

 

Als ich etwa zwölf Jahre alt war, stellte mein Vater seinen alten Computer in mein Zimmer. Gut, dass dieses riesige Ding noch kein Internet hatte, denn es hätte mich wohl davon abgehalten eine Leidenschaft zu entdecken, die mich bis heute begleitet: das Schreiben von Geschichten.

 

Diese Freude am Schreiben rückte erst in den Hintergrund, als ich mit 18 Jahren den Protagonisten meiner eigenen, ganz persönlichen Liebesgeschichte kennen lernte. Für ihn habe ich Wien zurückgelassen und bin nach Niederösterreich gezogen. Mittlerweile sind wir verheiratet und stolze Eltern eines Buben - übrigens ein Widder, der seiner Mama in Sachen Sturheit kein bisschen nachsteht.

 

Da mein Sohn nach der Geburt monatelang nachts nicht schlief und dafür untertags seelenruhig neben mir schlummerte, nutzte ich die Zeit, um mich den vielen Geschichten in meinem Kopf zu widmen. Damals entstand auch der Roman „Frühlingsglück und Mandelküsse“, der mit Unterstützung der Literaturagentur Peter Molden ein schönes Zuhause im Goldmann Verlag fand, wo im Frühjahr 2018 auch der Folgeroman "Sommerglück und Blütenzauber" erscheinen wird.

 

Obwohl ich Mehlspeisen über alles liebe und mich immer wieder an neue Rezepte wage, bin ich beim Backen leider nicht so talentiert wie Charlie aus „Frühlingsglück und Mandelküsse“. Stattdessen tobe ich mich lieber als Heimwerkerin in Haus und Garten aus - zum Leidwesen meiner beiden Männer, denen ein frischer Gugelhupf am Tisch bestimmt lieber wäre, als eine neue Baustelle im Garten.

 

Und wenn ich nicht gerade schreibe, spiele ich mit meinem Sohn, streite mit ihm um das letzte Stück Kuchen oder diskutiere, wie das neue Duplo-Haus gebaut werden soll. Das kann bei einem Stier und einem Widder schnell ausarten ...

 

© Simsan Fotografie
© Simsan Fotografie